Die Topspieler der Saison

Was der Kicker kann, können wir schon lange: Die Internetredaktion des SV Hellern Schachabteilung präsentiert die Topspieler der vergangenen Saison 2016/2017! Wir haben für alle fünf Mannschaften die einzelnen Saisonleistungen analysiert. Heraus gekommen sind drei Spielerinnen und Spieler in der Extraklasse, drei im weiteren Kreis und sechs im Blickfeld. Hier kommt sie, die Helleraner Klötzchenschieberrangliste 2017.

Weiterlesen

Zentrale Endrunde der Jugendliga Niedersachsen

Am Wochenende fand die zentrale Endrunde der Jugendliga Niedersachsen in der Jugendherberge Rotenburg (Wümme) statt. Unsere Jugendmannschaft reiste „ohne drei“ und daher ohne realistische Chancen auf einen Mannschaftserfolg an. Dafür konnten erstmals zwei Spieler aus der neuen Nachwuchs-Trainingsgruppe niedersächsische Schachluft schnuppern.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jugend

Zahlen sind keine Fake-News

Die Saison in Zahlen: Spielstärke im Vergleich
Der Vergleich der Ratingzahlen in den einzelnen Ligen zeigt einen klaren Trend: eine Teamstärke von weniger als DWZ 1800 reicht nicht für die Verbandsliga. In der Landesliga liegt der Wert bei ca. 1900. Die Oberliga legt noch einmal deutlich zu: hier muss (nach ELO) der Ø deutlich über 2100 liegen. Aufsteiger SK Union Oldenburg brachte mit einem Ø von über >2200 den Topwert ans Brett – und stieg auf.
Wir bedanken uns bei Niels Dettmer für die aktuellen Statistiken.

Weiterlesen

VEM R 6: Jörg kaum noch zu stoppen

In einem harten Fight auf Augenhöhe holte sich Jörg Stock (rechts) mit einer phantastischen Kombination womöglich schon den Big Point. Nun warten alle gespannt auf den Ausgang der Partie Robert Gillenkirch – Thorben Weist. Endet sie mit einer Punkteteilung, so ist Jörg bereits eine Runde vor Schluss neuer Vereinsmeister! Update Weiterlesen

Siegerehrung für Thorben Weist

Vor Beginn der 6. Runde unserer Vereinsmeisterschaft holte sich Thorben nicht nur den Applaus, sondern auch den Pokal für den Gewinn des 15. Frühlingsopen der SG Osnabrück ab. Schachfreund Heinz Bruweleit, der seit Jahren an der Organisation dieses Turniers engagiert mitwirkt, erinnerte in seiner Laudatio daran, dass mit Reinhard Paul bereits ein Helleraner das Turnier gewonnen habe. Das aktuelle sei aber deutlich stärker gewesen!
Das freut uns! Mehr Fotos gibt’s in unserem Bericht